The North Face Hoodies

  • Jacken
  • Mäntel
  • Shirts
  • Hosen
  • Westen
  • Hoodies
  • Sweatshirts
  • Pullover

Der Hoodie funktioniert immer. Relaxter Outdoor-Style funktioniert immer. Noch besser funktionieren beide eigentlich nur in Kombination – und genau diese Zauberformel entschlüsselst du mit deinem The North Face Hoodie. Relaxter Wärmespender trifft Stil-vollendeten Streetstyle mit einem Schuss Outdoor-Look. Einfach anziehen & gewinnen… Erfahre jetzt mehr!

  • NEUESTE
30 Ergebnisse

THE NORTH FACE KAPUZENPULLOVER - MÖNCHE, ROCKY & DIE BERGE

Die Reise begann mit den Mönchen des Mittelalters. Ihren Höhepunkt fand sie mit Rocky's morgendlichem Lauf durch die Straßen Philadelphias. Der Hoodie hat einiges gesehen. Von der Mönchskutte mit Kapuze über New Yorker Lagerhallen bis zu den Stufen des Philadelphia Museum of Art. Längst jedoch dient er nicht mehr nur Mönchen, Arbeitern oder Sportlern als praktische Allzweckwaffe gegen Kälte oder zu intensive Blicke. Vom Kloster zu Docks und Fabrikhallen, über Parkett und Rasen, hin zu Streetstyle und High-Fashion. Und in die Berge. Denn ein The North Face Hoodie wäre kein The North Face Hoodie, bediente er sich nicht der Expertise der Brand. Outdoor-Expertise aus fast einem Jahrhundert, zwischen Ausflügen ins Hochgebirge und Skipiste. Sein sportliches Erbe verleugnet er daher nicht - und bringt dennoch die nötige Balance auf die Straße: hier der Sport, dort entspannter Streetstyle, der am Ende auch sinnbildlich für die Gründung der Brand an San Franciscos Nordstrand steht. So erreicht der Hoodie den nächsten Höhepunkt seiner Reise.

THE NORTH FACE HOODIE - RELAXTER WÄRMESPENDER

Einen guten Hoodie umgibt immer etwas Entspanntes. Gezwungen wirkt nichts. Du könntest ebenso gut auf der Couch relaxen wie dir ein Kaltgetränk in der Bar deines Vertrauens genehmigen. Dein The North Face Pullover begleitet dich überall hin. Gechillt. Gemütlich. Stilsicher. Und wer sich entspannt durch die Stadt bewegt, braucht passendes Material. Robust, weich und hochwertig soll es sein. Daher bestehen North Face Hoodies zu einhundert Prozent aus Baumwolle. So trägt sich der Pulli nicht nur angenehm, sondern schützt dich auch, falls die Temperaturen beim Open-Air doch noch mal etwas tiefer sinken.

THE NORTH FACE PULLOVER = FUNKTIONALE SCHNITTE + DESIGNS

Nicht zu lang. Nicht zu weit. Stattdessen genau richtig. So bekommst du deinen Hoodie von The North Face. Ebenso Teil des Pakets sind Kapuzen mit Kordelzug, eingefasste Ösen und Kängurutaschen. Dazu robuste Rippstick-Bündchen an Ärmeln und Bund. Einige Varianten, mehr schon North Face Jacke als Pulli, besitzen zudem einen Reißverschluss vorne, den du bis unters Kinn ziehen kannst. Nur falls plötzliche Kälte dann doch noch ein wenig Schutz am Hals fordert. In Sachen Design fügen sich The North Face Hoodies nahtlos in die Firmenphilosophie ein: Gutes Aussehen kommt bestens ohne Aufmerksamkeitsdrang aus. Viele Modelle sind daher monochrom und in dezenten Farben gehalten. Einige kommen etwas bunter, nie aber aufdringlich daher. Style meets Function - auf höchstem Niveau. Immer mit im Gepäck haben North Face Hoodies zudem eine kleine Ikone. Angelehnt an die Nordwand eines Berges im Yosemite-Nationalpark packt das North Face Logo die Geschichte bei der Wurzel. Und dient gleichzeitig als Qualitätssiegel. Mal ziert es die Brust, mal den Ärmel oder das Schulterblatt des Hoodies. Mal sucht es als All-Over-Print auf Front oder Rücken Aufmerksamkeit, mal die Dezenz eines Wasserzeichens. Ein gelungener Style-Mix.

THE NORTH FACE HOODED SWEATSHIRTS: DEZENT, PRAKTISCH

Schlicht gewinnt. Der einfache North Face Pullover gewinnt. Frauen greifen gern zum unifarbenen New Drew Peak mit großem Frontprint. Als Mann denkst du wiederum über den schwarzen Raglan Redbox nach, den es auch als Pullover gibt. Kleines türkisblaues Logo auf der Brust. Großer Logo- und "Never stop Exploring”-Print auf dem Rücken. Mehr braucht's für den entspannten Streetwear-Auftritt mit dem richtigen Schuss Outdoor-Style nicht - schließlich gibt es auch in deiner Hood noch genug zu entdecken.

THE NORTH FACE LOGO: DEZENT X RÜCKEN-PRINT

Schlicht gewinnt. Der einfache North Face Pullover gewinnt. Frauen greifen gern zum unifarbenen New Drew Peak mit großem Frontprint. Als Mann denkst du wiederum über den schwarzen Raglan Redbox nach, den es auch als Pullover gibt. Kleines türkisblaues Logo auf der Brust. Großer Logo- und "Never stop Exploring”-Print auf dem Rücken. Mehr braucht's für den entspannten Streetwear-Auftritt mit dem richtigen Schuss Outdoor-Style nicht - schließlich gibt es auch in deiner Hood noch genug zu entdecken.

DEN TNF HOODIE KOMBINIEREN: LÄSSIGER ROOFTOP-STYLE

Dein The North Face Hoodie springt immer dann ein, wenn Style nicht zu kurz kommen darf. Wenn ein Schuss Entspannung dabei sein soll, und zudem ein wenig wärmende Wirkung gefragt ist. Der Open Air Night-Flohmarkt im Frühling. Die Rooftop-Bar im Frühsommer. Das herbstliche Streetfood-Opening. Der winterliche Weg zum Office. Der Hoodie ist immer dabei - und lässt sich ganz nebenbei auch bestens kombinieren. Chino hochgekrempelt, in die Sneaker geschlüpft, Mütze auf, fertig. Mindestens ebenso gut mixt du deinen North Face Pullover mit einer Jeans, einem Paar Nikes und relaxter Beanie.

NORTH FACE HOODIE X JACKE X BACKPACK

Die Kängurutasche des Hoodies allein genügt im Normalfall nicht. Laptop, Bücher, Unterlagen, alles willst du irgendwie verstauen. Umso besser, dass North Face Hoodie und Rucksack jederzeit eine stilvolle Symbiose eingehen. Entweder mit dem Base Camp Fuse Box Unisex Rucksack von North Face selbst oder aber in Kombi mit einer anderen Brand. Bei Keller x wählst du zwischen Nike, adidas Originals oder Douchebags den passenden Backpack zum Hoodie. Gezielte farbliche Highlights zum dezenteren North Face Look setzt zum Beispiel der Color Block Unisex Rucksack der aufstrebenden Dänen von Rains. Bewegen sich die Temperaturen dann zielstrebig Richtung Eiseskälte, genügt der North Face Hoodie alleine natürlich nicht mehr. Er dient als wärmende, stilvoll unter der Oberfläche hervorblickende Zwiebellook-Lage. Wird es kälter, greifst du zusätzlich zur North Face Jacke. Am besten zur 1996 Retro Nuptse Unisex Daunenjacke in Schwarz, deren Kapuze im Kragen verstaubar ist und dem Hoodie nicht in die Quere kommt.