adidas Sneaker

Der Weltkonzern adidas steht nicht nur für erstklassige Sportschuhe im Profibereich, sondern auch für zahreiche Streetwear Sneakers mit Kultstatus! Gazelle, Superstar, Yeezy - mit jeder Schuhgeneration entstanden neue Sensationen. Erfahre jetzt mehr!

  • NEUESTE
45 Ergebnisse
CLOSE

Geschlecht

MARKE (1)

GRÖSSE

ERSTE ADIDAS SNEAKER NOCH OHNE DREI STREIFEN

Lina Radke war 1928 die erste Olympiasiegerin in adidas-Schuhen. Damals noch - man mag es sich heute kaum vorstellen - ohne die drei legendären drei Streifen. Die kamen erst, als sich sich Firmengründer Adi Dassler mit seinem Bruder Rudolf verkrachte. Aus der gemeinsamen ""Gebrüder Dassler Schuhfabrik"" entstanden im beschaulichen Herzogenaurach so gleich zwei Weltunternehmen: adidas und Puma. Für adidas folgte eine unglaubliche Erfolgsgeschichte: Heute schwören nicht nur Lionel Messi und Thomas Müller auf adidas-Schuhe. Auch Popstars stehen Schlange für den Traum des adidas-Testiomials und der Börsenwert der Brand liegt bei über 50 Milliarden Euro. Dagegen waren die drei Streifen übrigens ein richtiges Schnäppchen. Abgekauft als Logo-Idee vom Sportartikelhersteller Karhu. Die Finnen gaben ihr damaliges Markenzeichen für schlappe 1.600 Euro und zwei Flaschen Whiskey herg.

ADIDAS TURNSCHUHE - BESTMÖGLICHE DÄMPFUNG FÜR ATHLETEN X URBANISTEN

Der Erfolg der Anfangsjahre erfuhr im Jahr 1954 noch eine Steigerung: Das ""Wunder von Bern"" geschah. Deutschland war erstmals Fußballweltmeister. Auch weil ihre adidas Schuhe nur die Hälfte von konventionellen Fußballschuhen wogen und mit auswechselbaren Metallstollen ausgestattet waren. Damals eine revolutionäre Technologie. Diesen Innovationsgeist hat sich adidas bis heute behalten. Auch in den aktuellen Kollektionen: Ultraboost Laufsohlen aus extrem leichtem, thermoplastischem Polyurethandie-Granulat sorgen für bestmögliche Dämpfung. Eingesetzt werden sie beispielsweise in den adidas Running und Basketball-Sneakers. Im Fußball sorgt das Controlskin Obermaterial des Predator-Modells, das ohne störende Schnürsenkel, Nähte oder Overlays auskommt, für höchste Ballkontrolle. Klar, dass all diese Technologien sich auch in der City positiv bemerkbar machen. Flohmarktbesuche, romantische Spaziergänge an der Flusspromende und durchtanzte Nächte im Club: alles geht länger mit den sportlichen Lifestyle-Modellen von adidas.

ADIDAS SNEAKER: ULTRABOOST FÜR SNEAKERHEADS

Bei adidas blieb die Zeit nie stehen: Mit jeder Sneakergeneration entstanden neue Sneaker Sensationen. So wie der adidas Ultraboost. Den zuletzt in einer Games of Thrones Edition erschienenen adidas Unisex Sneaker gibt es in allen erdenklichen Farben und Mustern. Sein Ursprung sind die Performance-Modelle von adidas aus dem Laufbereich. Getunt wurde er von der adidas Design-Abteilung für Sneakerheads. Dank der Material- und Farbvielfalt vermag sich der authentische Sneaker deinem Style perfekt anzupassen. Wildleder und atmungsaktives Mesh-Obermaterial sorgen für jede Menge Tragekomfort in der City und beim Run durch den Park.

SUPERSTAR! RUN DMC SCHREIBEN EIGENEN ADIDAS-SONG

Dasselbe gilt auch für den adidas Superstar. Dieser vielseitige Sneaker in der kultigen Retro-Form ist praktisch ein Chamäleon. Und wird dadurch spielend leicht dein lässiger Begleiter in fast allen Lebenslagen. Der Superstar galt Mitte der 80er Jahre als der Szene-Schuh in der aufkommenden Hip-Hop-Community. Egal ob Rapper, DJs oder Sprayer, der Superstar gehörte an jeden Fuß. Die legendäre Rap-Crew Run DMC liebte die Schuhe so sehr, dass sie 1986 den Song ""My Adidas"" veröffentlichten. Bei ihren Konzerten hielten tausende Zuschauer die Schuhe mit den drei Streifen repräsentativ in die Luft. Man könnte meinen, dass der Superstar daher auch der meistverkaufte Sneaker aus dem Hause adidas ist. Auf Platz 1 stehen allerdings die adidas Schuhe Stan Smith. Geschnürt seit 1971 für den gleichnamigen amerikanischen Tennisstar. Ein echter Klassiker - zurückhaltend im Design und daher unendlich kombinierbar.

Lina Radke war 1928 die erste Olympiasiegerin in adidas-Schuhen. Damals noch – man mag es sich heute kaum vorstellen – ohne die drei legendären drei Streifen. Die kamen erst, als sich sich Firmengründer Adi Dassler mit seinem Bruder Rudolf verkrachte. Aus der gemeinsamen „Gebrüder Dassler Schuhfabrik“ entstanden im beschaulichen Herzogenaurach so gleich zwei Weltunternehmen: adidas und Puma. Für adidas folgte eine unglaubliche Erfolgsgeschichte: Heute schwören nicht nur Lionel Messi und Thomas Müller auf adidas-Schuhe. Auch Popstars stehen Schlange für den Traum des adidas-Testiomials und der Börsenwert der Brand liegt bei über 50 Milliarden Euro. Dagegen waren die drei Streifen übrigens ein richtiges Schnäppchen. Abgekauft als Logo-Idee vom Sportartikelhersteller Karhu. Die Finnen gaben ihr damaliges Markenzeichen für schlappe 1.600 Euro und zwei Flaschen Whiskey herg.

SUPERSTAR! RUN DMC SCHREIBEN EIGENEN ADIDAS-SONG

Dasselbe gilt auch für den adidas Superstar. Dieser vielseitige Sneaker in der kultigen Retro-Form ist praktisch ein Chamäleon. Und wird dadurch spielend leicht dein lässiger Begleiter in fast allen Lebenslagen. Der Superstar galt Mitte der 80er Jahre als der Szene-Schuh in der aufkommenden Hip-Hop-Community. Egal ob Rapper, DJs oder Sprayer, der Superstar gehörte an jeden Fuß. Die legendäre Rap-Crew Run DMC liebte die Schuhe so sehr, dass sie 1986 den Song ""My Adidas"" veröffentlichten. Bei ihren Konzerten hielten tausende Zuschauer die Schuhe mit den drei Streifen repräsentativ in die Luft. Man könnte meinen, dass der Superstar daher auch der meistverkaufte Sneaker aus dem Hause adidas ist. Auf Platz 1 stehen allerdings die adidas Schuhe Stan Smith. Geschnürt seit 1971 für den gleichnamigen amerikanischen Tennisstar. Ein echter Klassiker - zurückhaltend im Design und daher unendlich kombinierbar.

WELTSTARS TRAGEN ADIDAS SNEAKER

Spätestens seit der Popularität im Hip-Hop hat sich die Marke von ihrem Image als reine Sportsbrand emanzipiert. Ein Trend, der ungebrochen anhält. Celebrities wie Kanye West, Pharrell Williams, Katy Perry oder Justin Bieber sind nur einige der Weltstars, die den adidas Look tragen und als Influencer die Marke auch im Streetstyle immer beliebter werden lassen. Stan Smith, Gazelle, Samba oder adidas Superstar sind eben nicht nur neu aufgelegte Retro-Modelle. Sie sind längst Style-Ikonen, an denen sich die Fashion-Welt orientiert. Diese ungezwungene Lässigkeit der Schuhe ergänzt du am besten mit einer lässigen Jeans oder Chino und einem schlichten weißen Top mit V-Ausschnitt samt Vintage-Lederjacke. Damen greifen zu den Sneakern für einen sommerlichen Look zu Faltenrock und geblümten Longsleeve.

PURER LIFESTYLE - ADIDAS-KOLLEKTION VON STELLA MCCARTNEY

adidas Schuhe passen praktisch in jedem Moment des urbanen Lebens. Für relaxte Sonntage im Café, den Casual Friday im Büro oder lang durchtanzte Partynächte - und natürlich auch für die morgendliche Jogging-Runde durch den Park. Passend dazu bieten wir dir bei Keller x die Stella McCartney-Kollaboration mit adidas. In der Kollektion trifft progressives Design auf innovative Sportbekleidung. Heraus kommt purer Lifestyle mit dezenten Design-Highlights. So kombinierst du das Logo Damen Sweatshirt mit dem adidas X Game of Thrones Ultraboost House Targaryen Unisex Sneaker in weiß. Die grauen Design-Elemente des adidas Turnschuhs funktionieren fantastisch mit dem angesagten Schlangenledermuster des lässig geschnittenen Pullovers. Den sleeken, femininen Look rundet man am besten mit einer Warp Knitted Leggings, ebenfalls von adidas, ab. Die Blumen-Grafiken auf dem dunklen Hintergrund sorgen für einen knalligen Hingucker und ordentlich Kontrast.