SAUCONY ORIGINALS

Über 120 Jahre Tradition und Erfahrung in der Herstellung von Schuhen machen Saucony zu einem Unternehmen, das weiß, wie Laufschuhe aussehen sollten. Die Saucony Originals setzen da noch einen oben drauf. Entwickelt in den 1980er Jahren erleben die erfolgreichsten Laufschuhe der Marke heute ein Revival. Die Saucony Originals haben das Design von damals und die Technologie und Materialien von heute. So entstehen Sneaker, mit denen du trainieren und rennen kannst. Zum markanten Streetstyle oder lässigen Freizeit-Look passen die Vintage-Modelle ebenfalls. Lass dich von den Saucony Originals inspirieren und genieße die Highlights der Golden Eighties als Innovation.

Erfahre jetzt mehr!
15 Ergebnisse

Von der kleinen Schuhfabrik Saucony ...

Im Jahr 1898 entstand in Kutztown, Pennsylvania die Saucony Shoe Manufacturing Company. Vier junge Unternehmer gründeten die Schuhfabrik in einem Backsteingebäude am Saucony Creek. Nach ihm benannten sie ihre Firma, die sich übrigens "So-ko-ni" ausspricht. Vielleicht entwickelte sich das Unternehmen bis heute in Richtung Laufschuhe, weil zwei Jahre vor der Gründung der erste olympische Marathon stattfand. Im Jahr 1910 jedenfalls produzierten die Unternehmer bereits 800 Schuhe am Tag, allerdings noch keine Laufschuhe. 1968 siedelte die Saucony nach Cambridge in Massachusetts um, wo sie bis heute ihren Sitz hat.

... zum ersten Saucony Laufschuh mit Spikes

Seit dem ersten Marathon und in den folgenden 50 Jahren entdeckten jedenfalls Sportler aller Nationen den Laufsport für sich. Sie liefen in normalen Lederschuhen, die Saucony und andere Schuhfabriken produzierten, auf Spikes oder sogar barfuß. Laufschuhe waren bis dahin noch unbekannt. Saucony wollte dies ändern. Im Jahr 1958 produzierte die amerikanische Marke ihre ersten Laufschuhe. Der 7446 bestand aus leichtem Känguruleder und war mit langen Spikes ausgestattet. Perfekt für Läufe über Felder und Wiesen oder Sandbahnen, jedoch noch nicht für Straßen geeignet. Viele Jahre dauerte es, bis Saucony den ersten Laufschuh für die Straße auf den Markt brachte. Ausschlaggebend war der erste Amerikaner, der im olympischen Marathonlauf die Goldmedaille holte. Frank Shorter löste einen Laufhype nach seinem Sieg im Jahr 1972 in den USA aus. Das war der Beginn der Marke Saucony für Laufschuhe.

Die Golden Eighties: Es fängt an zu laufen

1977 erhielt das Unternehmen vom Consumer Reports die Auszeichnung ?Beste Qualität?für seien Laufschuhe. War Saucony bis dahin eine Nischenmarke, erreichte sie damit einen neuen Bekanntheitsgrad. Die Laufschuhe wurden schnell zum angesagtesten Schuh im Running-Bereich. In den 1980er Jahren ruhten sich die Macher nicht aus, sondern feierten Erfolge mit immer neuen Laufschuhen. Sauconys größter Erfolg war wohl Rod Dixons Sieg im Marathon 1983. Seine Laufschuhe waren flache Dixon Racing Schuhe. Die hatte der Marathonläufer mit den Saucony Ingenieuren zusammen entwickelt. Das machte die Marke in ihrer Heimat berühmt und beliebt. So entstanden in den 1980er Jahren viele erfolgreiche Laufschuhe. Das war die Grundsteinlegung für die Marke Saucony Originals 30 Jahre später.

Die originalen Saucony Originals

Es waren die Originals der 80er Jahre, die der Marke den Erfolg brachten und zu echten Trendsettern wurden. Elitesportler trugen Saucony Originals ebenso wie passionierte Freizeitläufer. Zu den Performern, Wettkampfschuhen und Trainingsschuhen gehörten folgende Modelle:

  • 1980: Modell Trainer 80 - der komfortable Trainingsschuh
  • 1981: das Modell Jazz - ausgezeichnet mit "Beste Qualität"
  • 1984: der DXN Trainer - entworfen vom Marathonsieger Rod Dixon
  • 1985: Shadow Original - mit weichem EVA
  • 1985: Modell Bullet - mit Spikes
  • 1988: Azura ST - leichter Performer
  • 1989: Shadow 5000 - seiner Zeit voraus
  • 1991: Modell Grid SD - die Ikone mit neuem Dämpfungssystem
  • 1991: Shadow 6000 - stabil und unterstützend für weite Strecken
  • 1993: Modell Grid 8000 - neuer Komfort durch geschwungenes Design
  • 1994: Modell Grid 9000 - mit Plüschfutter

Weitere Innovationen von Saucony

Die Idee mit den Spikes stammt aus den 1950er Jahren. Die moderne Umsetzung war im Jahr 2003 eine kleine Revolution im Crosslauf. Der Kilkenny XC Spike entstand in Zusammenarbeit mit Elitesportlern und ist besonders leicht und bequem. Die stark profilierte Sohle bietet zusammen mit den Spikes guten Grip auf weichem Untergrund. Das weiche Obermaterial liegt geschmeidig am Fuß. Es gewährt Halt und Beweglichkeit zugleich. Saucony setzt bereits seit Beginn der 1980er stark auf die Zusammenarbeit mit Sportlern. So war der Kinvara im Jahr 2009 ein weiterer Meilenstein in Bezug auf Tragekomfort und Herstellungsverfahren. Die Dämpfung blieb gleich hoch, aber erstmals kam eine 4 mm-Sprengung zwischen Vorderfuß und Ferse zum Einsatz. Das Laufgefühl wurde deutlich natürlicher, das Gewicht geringer. Die Erfahrung mit dem ersten reduzierten Laufschuh veränderte das Saucony Produktsortiment und die gesamte Branche.

Die aktuellen Varianten: Saucony Originals

Die größten Erfolge hatte das Unternehmen Saucony mit seinen Laufschuhen Originals in den 1980er und 1990er Jahren. Daran knüpfen die aktuellen Auflagen der Laufschuhe an. Die legendären Styles leben in der Marke Saucony Originals weiter. Das erfolgreiche Design dieser Schuhe hat die Marke in unsere Zeit transportiert. Innovative Funktionsmaterialien und verbesserte Dämpfungssysteme führen die Saucony Originals auch technisch in die Gegenwart. Das Design blieb je nach Modell entweder unverändert erhalten oder erhielt ein leichtes Remake. Frische Farbtöne und zeitgemäße Farbkombinationen machen die Vintage-Modelle zu einem topmodernen Laufschuh und klassischem Sneaker.

Saucony Original: der rasante Azura Sneaker

Der Laufschuh Azura kam 30 Jahre nach seinem ersten Auftritt erneut auf den Markt. Dieser Saucony Original behielt seine klassische Farbgebung. Mit leuchtenden Streifen auf weißem Untergrund ist er ein echter Hingucker. Schon in der ersten Ausgabe war der Azura etwas Besonderes: Ein echter Performance-Laufschuh, der leicht am Fuß liegt und mit dem du schnell unterwegs bist. Die Materialien haben nicht mehr viel mit dem ursprünglichen Azura zu tun. Der attraktive Sneaker überzeugt im Wildleder-Look, allerdings aus synthetischem Microsuede. Das wasserabweisende und robuste Material tritt im Mix mit Ripstop-Mesh auf. Mesh ist ausgesprochen atmungsaktiv und lockert die Optik des Laufschuhs an verschiedenen Stellen auf. Die Sohle ist rutschfest und mehrlagig aufgebaut. Die Stabilisierung ist aus TPU und die Zwischensohle aus EVA. Grip geben dir die unterschiedlich großen Dreiecke auf der Unterseite der Laufsohle. Das Beste daran ist aber neben der Performance und Dämpfung vor allem die Optik. Die Sohle ist in verschiedene, jeweils andersfarbige Bereiche aufgeteilt. Diese Farben passen zu den verschiedenen, überlappenden Materialien. In den gleichen Farben wie die Sohle ergeben sie ein auffälliges Design. Der Schuh Azura war vor 30 Jahren ein Hit, heute ist der Vintage-Schuh zeitgemäßer denn je. Du kannst in ihm trainieren und laufen. Oder du trägst den Saucony Original Azura einfach in deiner Freizeit als sportlichen und zugleich schicken Schuh.

Saucony Original: Shadow 5000 Vintage Sneaker

Unterschiedlicher können die Saucony Original Modelle fast nicht sein. Während der Azura ein auffälliger Runner ist, überzeugt der Shadow 5000 damals wie heute mit seiner dezenten und noblen Ästhetik. Echtes Wildleder in verschiedenen, dezenten Farbtönen gibt dem Laufschuh nicht nur Stabilität, sondern ein hochwertiges Aussehen. Nylon- und Mesheinsätze sorgen für ein gutes Klima im Schuh und hohe Atmungsaktivität. Die überlappende Anordnung der in Optik und Funktion unterschiedlichen Materialien sorgt für ein unverwechselbares Design. Der Schaft ist komfortabel gepolstert und farblich abgesetzt. Das gepolsterte Innenfutter gewährleistet einen hohen Tragekomfort.

Das mehrfarbige Saucony Original Shadow Logo unter den Schnürsenkeln zieht die Blicke ebenso auf sich, wie die kontrastfarbenen Führungen für die weißen Schnürsenkel. Der Vintage-Laufschuh Shadow 5000 von Saucony Originals passt optisch perfekt zu deiner Streetwear. Die äußere Sohle ist unten aus einfarbig schwarzem Gummi. Die breite Zwischensohle ist hell und je nach Modell hinten an der Ferse farblich abgesetzt. Mit den für Saucony typischen Dreiecken im vorderen Bereich der Sohle erhältst du einen erstklassigen Grip, sogar auf feuchten Straßen. Der Shadow 5000 ist ein hochwertiger und komfortabler Sneaker im Vintage-Look. Natürlich eignet sich der Laufschuh für dein Training. Der schmale, schlanke Laufschuh passt darüber hinaus perfekt in die Freizeit. Ob zur Jeans oder Cordhose, der Saucony Orginial Shadow 5000 Vintage ist bequem und anpassungsfähig.

Immer wieder neu: Saucony Original

Erfolgreiches noch erfolgreicher machen: Saucony Original setzt auf Altbewährtes und Innovationen zugleich - vereint in einem Laufschuh. Die Sneaker begeistern mit dem Design vergangener Zeiten. Der Tragekomfort entstammt aus über 120 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Schuhen. Die jahrzehntelange Zusammenarbeit mit Elitesportlern brachte hochwertige Laufschuhe für Runner hervor. Die Saucony Originals entstanden wieder in Zusammenarbeit - diesmal mit Designern. Heraus kamen Vintage-Sneaker, die sich sehen lassen können. Saucony Originals wird weitere Erfolgsmodelle auf den Markt bringen. In tollen, zeitgemäßen Farben und mit modernen Materialien, begeistern die Sneaker in jedem Fall. Such dir dein Lieblingsmodell aus und kombiniere die Sneaker von Saucony Original mit deiner Freizeitkleidung zu deinem persönlichen Style.

Geschlecht

MARKE (1)

FARBE

GRÖSSE