NEW ERA

Sie ist Legende, Sportikone, Streetwear-Pflichtprogramm: die New-Era-Cap. Und das aus bester Tradition. Ihren Wurzeln im Baseball bleibt sie treu und zieht dennoch weiter. Längst finden sich die simplen Styles auf den Köpfen von Supermodels, Musikern, Fashionistas und werten dabei jedes Outfit entspannt auf.

Erfahre jetzt mehr!
54 Ergebnisse

NEW ERA: AUS GATSBY WIRD BASEBALL

1.000 Dollar benötigte Ehrhardt Koch für seinen Traum. 1920 viel Geld, dennoch jeden Cent wert. 18 Jahre lang hatte Koch für die John Miller Cap Company gearbeitet, sich die Herstellung von Kopfbedeckungen dabei aus nächster Nähe angesehen. Zeit für etwas Eigenes. Die E. Koch Cap Company betrat das Parkett - und war kurz darauf auch schon wieder Geschichte. Gewissermaßen. Nur der Name hatte ausgedient, die Firma blieb. New Era hieß sie nun und produzierte schnell 60.000 Gatsby-Mützen pro Jahr. Kurzes Schild.

Leicht aufgeblasener Körper. Viel Stil. So traf die Brand Modenerven. New Era schuf ein neues Establishment, sattelte dennoch bereits wenig später um. Harold Koch, Ehrhards einziger Sohn, hatte nach seinem Eintritt in die Firma 1932 die nachlassende Kundenliebe für Gatsby-Mützen bemerkt. Alternativen mussten her. Alternativen taten sich auf. Baseball war im kommen und benötigte unbedingt die passende Kopfbedeckung. Also setzte sich New Era an die Maschinen und kreierte für die Cleveland Indians zu deren Uniform passende Baseballcaps. Premierenstimmung traf Zukunftsversprechen.

NEW ERA 59FIFTY: GEBURT EINER IKONE

New Era ohne Baseball funktioniert in etwa so gut wie Style ohne Geschmack. Also blieb man sich treu. Immer mehr Sportteams rüstete die Brand aus, brachte zudem größenverstellbare Styles und Varianten mit Gummiband auf den Markt. Den Kuss des Genies holte sich Harold Koch allerdings erst 1954 ab. Er nahm sich New Era's Fitted Cap vor, passte ihren Look an den Zeitgeist an. Die Geburtsstunde einer Legende. Harold Koch hatte soeben die 59FIFTY kreiert, damit New Era's noch heute ikonischsten Style auf den Weg gebracht.

Modisch stimmte also alles. Das Portfolio zog nach. Zunächst sicherte sich die Brand 1993 einen Exklusivvertrag für On-Field-Styles mit der MLB, der amerikanischen Baseballliga. Über die Jahre folgten die Footballliga NFL und das Basketball-Pendant NBA. Die drei größten Sportligen der USA tragen damit New Era, fitted Caps, Beanies, Snapbacks. Dazu kommt der Streetstyle. Deutlich gezeichnet sind die Grenzen zwischen Sport- und Streetwear ohnehin nicht immer. Mit lässigen Bucket Hats überzeugte New Era in den Stores. Wichtig dabei immer: hochwertige, unverwechselbare Materialien. Jeder New-Era-Artikel besteht aus mehreren Komponenten, die gemeinsam ein robustes Ganzes ergeben.

NEW-ERA-STYLE: 22 SCHRITTE FÜR DEN PERFEKTEN SITZ

Mit 60.000 Gatsby-Mützen im Jahr begann New Era. Heute sind es über 50 Millionen Caps - was nicht bedeutet, dass die Brand den Stressknopf drückt. Zeit ist eines der Geheimnisse hinter New-Era-Produkten. Insgesamt 22 Arbeitsschritte durchläuft jede Cap, ehe sie für deinen Kopf bereit ist. Nur so entstehen New-Era-Artikel, die Snapbacks, Fitted- und Dad-Caps der Brand. Und am Ende suchst du dir entweder ein Modell, das genau auf einen Kopf passt oder eine anpassbare Variante. Dazu gibt es Caps mit geradem oder bereits gebogenem Schild. Entscheidend ist dabei natürlich das berühmte Flaglogo, das die Brand seit 1997 dezent und doch auffällig genug an der Seite ihrer Styles anbringt. Nur so ist die Legende komplett und wertet dein Outfit entspannt auf. Genauso easy: New Era online bestellen. Im New-Era-Shop von Keller x findest du die Caps, Bucket Hats und Beanies der Brand. Immer mit Flag-Logo, machmal im Sale und gern mit dem Logo berühmter Sportteams wie der New York Yankees oder Los Angeles Dodgers. So lieben wir New Era.

NEW ERA: VOM SPORT ZUR MUSIK UND POPKULTUR

Baseball diente New-Era-Artikeln als Zünder. Football und Basketball gaben der Brand einen zusätzlichen Schub. Allein auf Court und Spielfeld konzentrieren sich 59Fifty, das populärste Modell, 9Fifty, 49Forty, 39Thirty und 29Twenty, die übrigen Varianten, allerdings nicht. Die Straße. Die Musik. Die Popkultur. Überall stillt New Era's Angebot das Verlangen nach stilsicherer Kopfbekleidung. Supermodel Karlie Kloss trägt daher ebenso New Era wie Rapper Travis Scott, der mit der Brand sogar eine gemeinsame Kollektion herausbrachte. New Era gehört zum Streetstyle wie Hoodies und Beanies.

NEW ERA: SIMPEL X VIELSEITIG X ENTSPANNT

Abends hat New Era ebenso seinen Platz wie auf deinem Weg Richtung Gym oder zum entspannten Café-Nachmittag. Die Farbpalette schätzt Vielfalt, setzt dabei meistens auf einen monochromen Look. Kombinationsmöglichkeiten? Endlos! Chino und Hoodie angezogen, die Matte unter der Cap gezämt - fertig. Auch zum Flanellhemd oder Windbreaker passen New-Era-Produkte. Dein Geschmack und Style geben die Richtung vor.

NEW ERA X CHAMPION X NIKE SPORTSWEAR

Dezente, ikonische Logos gehen immer. Erstrecht, wenn du beides als monochromen Style kombinierst. Zum Champion-Sweater passt die New-Era-Cap daher bestens. Mit dem Bucket Hat wertest du wiederum eine der entspannten Nike-Sportswear-Jacken auf und bist direkt bereit. Denn New Era passt einfach jedem und immer.

Geschlecht

MARKE (1)

FARBE