côte&ciel

Bags und Rucksäcke müssen nicht auffallen, sollen aber auch nicht einfach zum Weiterschauen anregen. Dieses Motto verfolgt Côte&Ciel beim designen ihrer Taschen & Rucksäcke. Erfahre jetzt mehr!

  • NEUESTE
24 Ergebnisse
CLOSE

Geschlecht

MARKE (1)

GRÖSSE

SYNERGIEN AUS MATERIAL UND DESIGN, INSPIRIERT VON KÜSTE UND HIMMEL

Nicht jede Transformation braucht ihre ganz persönliche, fest vorgezeichnete Blutlinie. Manchmal genügt der Moment. Oft genügt das Gespür. So designte Stephan Wembacher zunächst Skateshirts, später mit seiner Firma Sleeves für Apples erste iPods und gründete irgendwann mit seinen Partnern sein eigenes Taschenlabel. Drei Haltestellen, ohne jemals stehen zu bleiben. Drei Schritte von vielen auf dem Weg vom Start bis côte&ciel, deren finaler die eine oder andere Fügung benötigte: einen Kunden von Stephan Wembacher zum Beispiel, der einige Neoprensleeve-Prototypen gern als Werbegeschenke nutzen wollte.

Dazu die damals bereits gefasste Idee, dem Fashionlabel von Fashion-Designer Damir Doma die passenden Taschen an die Seite zu stellen. Außerdem einen Südfrankreichurlaub. Dort blickte Wembacher in die Natur. Côte – die Küste – traf Ciel – den Himmel. Schon hatte das Label seinen Namen. Noch dazu einen, der zum Fundament der neuen Brand passte. Die sollte Designliebe, den Hang zur Architektur und Wertschätzung für hochwertige Materialien zusammenbringen. Durchschnittsqualität fand keinen Platz. Nicht beim Material. Nicht beim Design. Synergiezeit. Also traf Materialenthusiast Wembacher eine französische Fashion-Designerin. Das Ergebnis: erste côte&ciels Taschen.

Ein Versprechen an den Hang zum Individualismus. Denn die Designs der Brand nehmen ihre ganz eigene optische Ausfahrt. Wie kleine architektonische Kunstwerke schmiegen sich côte&ciel Accessoires an Rücken, hängen akkurat um die Hüfte oder schützen Dein Macbook. Funktional sollen die Rucksäcke, Cross-Body-Bags, Laptopsleeves und Taschen sein, sich durch cleane, dennoch individuelle Linien abheben, ohne sich aufzudrängen. Balancekunst erster Güte. Daher treffen sich im Office von côte&ciel in Paris mittlerweile Designer und Künstler, Stylisten und Ingenieure, um an immer neuen Styles zu basteln. Völlig abgeschlossen ist die Transformation eben nie.

FUNKTION X STYLE X CÔTE&CIEL

Das Material als Leinwand für Design und Style genügt längst nicht. Für côte&ciel Produkte formt es die Identität. Stil und Optik bilden dabei nur eine Facette. Dazu kommt Funktion. Ohne die, sagt Mitgründer Stephan Wembacher, sei alles nur ein “Gimmick”. Wasserdichte Taschen, Rucksäcke und Laptopsleeves bietet Dir die Brand aus Paris daher ebenso wie elegante Leder-Styles. côte&ciel Artikel bestechen stets durch Fluss aus Form, Funktion und Stil. Stil der Bekanntes aufweicht und deshalb hängen bleibt. Im Gedächtnis. Niemals im Kleiderschrank. Denn dank ihrer robusten Materialien sind côte&ciel Angebote gemacht für den urbanen Alltag zwischen Office, entspanntem Lunch und Abenden mit Drink über den Dächern der Stadt. Dabei hast Du die komplett freie Wahl. Edles Leder. Beschichtetes Canvas. Denim. MemoryTech. Deine Präferenzen entschieden.

BACKPACK-STYLES FÜR MEHR ALS EINE SAISON: CÔTE&CIEL

Material und Design. Design und Material. Das eine gibt es im côte&ciel Sale nicht ohne das andere. Optisch geht die Brand dabei immer ihren eigenen Weg. Die Styles sollen überdauern, nicht nur im Saisonkalender für Taschen Rucksäcke auftauchen. Gekommen, um zu bleiben. Das Fashion-Mekka Paris als Heimat leistet bei der Umsetzung natürlich seinen Beitrag. Auch die Verbindung zu Designer Damir Doma baut eher Hindernisse ab als auf. Inspiration liefert dabei immer wieder die Architektur. Klare Linien dominieren. Cleane Oberflächen prägen. Dazu kommt die Funktion. Praktisch platzierte Reißverschlüsse. Laptoptaschen. Alltagstaugliche Fächer. So kombiniert côte&ciel entspannt Style und Funktion.

DER HANG ZUM FLUSS – CÔTE&CIELS ISAR UND NIL

Der Fluss. Er findet sich nicht nur im Zusammenspiel aus Form und Funktion wieder. Er gibt auch zwei von côte&ciels beliebtesten Backpacks ihre Namen. Hier die Isar, dort der Nil. Zwei berühmte Flüsse (einer noch etwas mehr als der andere). Zwei stilvollendete Rucksäcke für Deinen Weg auf dem Bike oder zu Fuß über den Asphalt Deiner Stadt. Reißverschlüsse und Straps sorgen dabei für sicheren, dennoch praktischen Verschluss. Das Label ist bei beiden Modellen ganz im Stile von côte&ciel, ganz im Stil von Zurückhaltung und Minimalismus dezent angebracht. Dazu kommen klare Linien und ein leichter Blick in die Designzukunft. Rucksäcke, gemacht für die City.

MINIMALISTISCHER STREETSTYLE AUS PARIS

Das dezente, dennoch charakterstarke Äußere führt Dich beinahe zwangsweise Richtung Streetwear. Die Cross-Body-Bag zum Hoodie. Der Rucksack über dem entspannten Shirt. Dazu die Chino, der weite Rock. côte&ciel liefert das perfekte Accessoire dazu. Zudem sind die Taschen der Brand so designt, dass sie auch bestens zum etwas eleganteren Mantel oder Trenchcoat passen.

CLEANES ACCESSOIRE X CLEANER SNEAKER – ODER PUMA RS-X

Jedes Accessoire fordert den passenden Schuh – wobei Du bei im côte&ciel Shop bei Keller x theoretisch zwei Wegweisern folgen kannst. Nummer eins führt Dich zum Kontrast. Die cleane côte&ciel Bag hier, ein auffälliger Sneaker wie der Puma RS-X dort. Ebenso gut kannst Du den Fluss der französischen Brand um eine weitere Komponente erweitern: um ebenso zurückhaltende, minimalistische, zudem ökofreundliche Sneaker. Dazu greifst Du einfach zum Veja.