New Balance

Runner. Lifestyle. Ikone. Mit dem 997 verband New Balance Anfang der 1990er spielend Performance-Eigenschaften und Komfort. Kombiniert wurde dieser gewinnbringende Mix mit einem Look, der die Streetwear-Welt bereitwillig die Arme öffnen ließ. Dennoch wandelte sich der Sneaker, legte sogar eine Schaffenspause ein, nur um nach der Auszeit noch mal eine Design-Schippe draufzulegen. Eine echte Ikone – sowohl auf dem Trail als auch auf der Straße.

Weiterlesen
  • NEUESTE
6 Ergebnisse
CLOSE

Geschlecht

MARKE (1)

GRÖSSE

Der New Balance 997

Manchmal müssen zwei Entwicklungen zunächst nebeneinander herlaufen, bevor sie irgendwann eine Schnittmenge finden. Dass während des Übergangs von den 1970ern in die 80er aus einem reinem Zweckverhältnis Zuneigung entstand. Dass Sneaker langsam mehr wurden als nur Komfort und Funktion bringende Sportbegleitung, war das Eine. Dass New Balance gleichzeitig begann, zurückhaltendes Design mit hochwertigen Materialien und High Tech zu kombinieren, das Andere.

Die Lawine entstand, als sich beide trafen und den Weg für Runner bereiteten, die auch den Alltag schmückten. Die luxuriösen Materialien trugen. Die daher auch ihren Preis hatten. Plötzlich war die Menschheit bereit für New Balance’ 99x-Serie. Diese debütierte im Jahr 1982 mit dem 990 und lockte potenzielle Träger zudem mit einem besonderen Label: Made in America. Wo andere Brands ihre Produktion längst in ferne Länder verlegt hatten, stellte New Balance seinen 990 noch in den USA her – und behielt das Konzept angesichts des positiven Feedbacks auch 1991 bei.

Der Pilot-Sneaker hatte der Serie da längst die Verlängerung verschafft. Aus 990 war zunächst der 995, danach der 996 geworden. Ihren Höhepunkt erreichte New Balance’ 99x-Serie jedoch 1991. Bereits ein Jahr zuvor hatte sich Steven Smith, der bereits den 996 kreiert hatte, hingesetzt und einen völlig neuen Sneaker entworfen. Clean war er. Gleichzeitig strahlte er auch dank der erhöhten Ferse eine beinahe hypnotisierende Dynamik. Dazu kamen ein grau gehaltenes Leder-Upper sowie eine damals völlig neue Dämpfungstechnologie aus Polyurethan. Gleichzeitig produzierte New Balance den 997 als ersten Sneaker der Serie auch in einer explizit für Damen gefertigten Version und als Zugabe sogar in unterschiedlichen Breiten.

Eine Symbiose aus Technik, Komfort und entspanntem Look, die den New Balance 997 blitzartig die öffentliche Aufmerksamkeit sicherte. Sogar der damalige US-Präsident Bill Clinton ließ sich beim Laufen gerne in dem in den USA gefertigten Sneaker ablichten. Und dennoch bekam der 997 eine Pause. Beinahe 20 Jahre dauerte es, ehe New Balance den Schuh 2014 erfolgreich neu auflegte. Als OG in elegantem Grau, versteht sich. Es folgten Kollabos mit Streetwear-Legenden wie Kith, Concepts oder Sneaker Freaker, dazu mit Stance und J.Crew. Und alles nur, weil zu Beginn der 1980er zwei Entwicklungslinien zusammengefunden hatten.

Merkmale des New Balance 997

Hochwertiges Material mit Hang zum Luxus trifft Innovation. Ein Mix aus Mesh, Wild- und Glattleder trifft effektive Dämpfung. Dazu eine Tri-density Außensohle sowie ein Fersenpolster aus Gummi und Carbon. So betrat der New Balance 997 die Sneaker-Bühne. Dazu kam der Lockdown-Strap am Schaft, der eigentlich nur zusätzliche Stabilität geben sollte, der am Ende auch visuell zum einmaligen Charakter des Schuhs beitrug. 2019 legte New Balance seine Ikone neu auf, reduzierte beim 997H dank seiner GCEVA-Technologie das Gewicht und verpasste dem Sneaker zudem eine modernere Sohle. Die sportliche Richtung schlug die Brand mit dem 997S sowie dem 997D ein, während der 997W explizit auf Frauen und deren Fußanatomie zugeschnitten ist.

Keyfacts zum New Balance 997

  • (Originaler) Name: New Balance 997
  • Erster Release: 1991
  • Erster Colorway: Light Grey
  • Designer: Steven Smith
  • Preisspanne: rund 60 bis gut 90 €

Wie kann man den New Balance 997 kombinieren?

Es muss nicht das Running-Outfit sein. Musste es nie. Schon seine ersten Schritte tat der New Balance 997 in Kombination mit entspannter Streetwear-Garderobe. Mit Vorliebe in Jeans und Chino. Auch Hoodie und Sweater passen immer. Auch unter dem langen entspannten Rock darf der Sneaker gern hervorblicken oder das Shirt beziehungsweise T-Shirt relaxt abschließen.

Der New Balance 997 bei Keller x

Ikonen kennen viele Gesichter. Immerhin liegt der Reiz auch im Wandel. Daher bestellst Du bei Keller x nicht einfach den New Balance 997 online. Du bekommst verschiedene Varianten des Kult-Sneaker, sowohl den 997H als auch 997S, den 997D sowie natürlich den W, die Damen-Version. Alles natürlich in unterschiedlichen Colorways und häufig zu besonders attraktiven Preisen.